Sternsinger

"Segen bringen - Segen sein"

„Segen bringen, Segen sein“, heißt das Motto der Sternsinger. Die kleinen und großen Könige stellten zu Jahresbeginn wieder unter Beweis, dass sie diesen Slogan auch wirklich mit Leben füllen.

Am Sonntag, 07.01.2018, wurden nach einem feierlichen Aussendungsgottesdienst 37 Sternsinger im Alter von 3 bis 69 Jahren auf den Weg geschickt, den Halingern Gottes Segen und gute Wünsche für das Jahr 2018 zu bringen.

Während der laufenden Aktion war ein Junge so begeistert von den Halinger Sternsingern, die traditionell auf platt ein eigens für Halingen geschriebenes Lied vortrugen, dass er spontan noch ein Gewand und eine Krone bekam und nach der Pause als 38. Sternsinger fleißig mit Spenden sammelte.

In neun Gruppen mit jeweils drei bis sieben Kindern, zogen die Sternsinger mit vielen freiwilligen Begleitern durch das Dorf und sammelten Spenden in Höhe von 3.669,75 Euro für Kinder in Indien und weltweit. Diese Spenden werden eingesetzt, um Kinderarbeit, unter anderem in Indien, zu verringern.

Erstmalig wurde in diesem Jahr ein gemeinsames Mittagessen im Pfarrheim angeboten, das ein fünfköpfiges Team für die fleißigen Sängerinnen und Sänger und Begleiter zubereitete.

Bei Hotdogs, Nudeln, selbstgemachten Desserts und heißen Getränken konnten sich die Kinder wieder aufwärmen, die trotz der geringen Temperaturen und des eisigen Windes fröhlich und glücklich Spenden sammelten.

Neben Geldspenden erhielten die Kinder viele Süßigkeiten, die an Mendener in Not weitergeleitet werden.

Als Dankeschön für die Teilnahme an der Sternsingeraktion werden alle Beteiligten gemeinsam am 27.01.2018 in die Eishalle fahren und dort schöne gemeinsame Stunden verbringen.

Allen Spendern sei auf diesem Wege noch einmal herzlich gedankt.

Für die Sternsinger

Rebecca Lanfermann

 

In der Fotogalerie sind Fotos von der diesjährigen Sternsingeraktion zu sehen. Die Fotos wurden von Rebecca Lanfermann und Johann Lichtblau zur Verfügung gestellt.