Pastorale Orte

„An einem pastoralen Ort wird Gottes Gegenwart erfahrbar und sein Wirken in der Welt sichtbar.“ (Erzbistum Paderborn)

Zur katholischen Kirche in Menden gehört eine Vielzahl von Einrichtungen und anderen pastoralen Orten, die wir Ihnen auf den nachfolgenden Seiten gerne vorstellen möchten:


 

Kindergärten

Die katholische Kirche in Menden ist Trägerin von elf Kindergärten und Familienzentren und bietet somit für über 600 Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt einen qualifizierten Kindergartenplatz.

 


 

Schulen

Die katholische Kirche unterhält in Menden das Walburgisgymnasium und die angeschlossene Walburgisrealschule und das Placida-Viel-Berufskolleg.

 


 

St.-Vincenz-Krankenhaus

Das St. Vincenz-Krankenhaus Menden ist ein katholisches Krankenhaus in der Trägerschaft der Kath. Kliniken im Märkischen Kreis gem. GmbH.

 


 

St.-Vincenz-Altenheim

Das St.-Vincenz-Altenheim liegt inmitten der Mendener Innenstadt und ist eine Einrichtung in der Trägerschaft der Kath. Kliniken im Märkischen Kreis gem. GmbH.

 


 

Friedhöfe

Die Katholische Kirche in Menden betreibt sechs Friedhöfe. Der größte und zentralste ist der Friedhof in der Mendener Innenstadt. Träger der Friedhöfe sind die jeweiligen Kirchengemeinden, die durch die Kirchenvorstände vertreten sind.

 


 

Kirchenmusik

Neben den Chören und Musikgruppen, die es in jeder unserer 13 Gemeinden gibt, hat sich an St. Vincenz das Zentrum der Kirchenmusik im Pastoralverbund Menden etabliert.

 


 

Mendener Labyrinth

Die Kirche Maria Frieden in Oberröndinghausen mit dem „Mendener Labyrinth“ ein besonderer pastoraler Ort im Pastoralverbund Menden und im Dekanat Märkisches Sauerland, ausgezeichnet als „Innovatives Projekt“ des Bistums Paderborn. Seit 2014 gibt es einen gemeinnützigen Verein „Freundeskreis Mendener Labyrinth e. V.“, der ein vielseitiges Programm für Menschen anbietet, die eine Auszeit, Entspannung oder neue Impulse für Ihren Lebensweg suchen.