Erstkommunion

Wer zur Kommunion geht, hat meistens viele Fragen.

Unter dem Thema „War Jesus ein Superheld? – Ihr fragt, die Walburgisschulen antworten“ starten wir ab sofort mit einer neuen Aktion, in der Eure Fragen in kurzen Erklärvideos beantwortet werden.

Alle Infos dazu findet Ihr auf dieser Seite.


Erstkommunionvorbereitung 2020/21

Bereits im vergangenen Jahr haben wir mit einem Konzept gearbeitet, das auf der Taufe als Grundlage für die Erstkommunionvorbereitung basiert. Alle Christen sind aus ihrer Taufe heraus berufen, den Glauben weiterzugeben – mit der Erstkommunion soll Ihr Kind tiefer in diesen Glauben eingeführt werden. Bei der Taufe haben Sie als Eltern zusammen mit den Paten das Versprechen gegeben, Ihr Kind im Glauben zu erziehen. Wir wollen Sie bei dieser Aufgabe unterstützen und laden Sie deshalb ein, die Zeit der Vorbereitung auf die Erstkommunion gemeinsam mit Ihrem Kind zu gestalten.

Die Vorbereitung wird sich in diesem Jahr einer besonderen Herausforderung stellen müssen: Die Corona-Pandemie greift in viele Bereiche unseres Alltags ein und fordert auch im Bereich der Sakramentenvorbereitung – Erstkommunion die dynamische Anpassung an die aktuelle Situation. So können wir Ihnen derzeit nur die geplanten Schritte vorstellen und diese in den Teilen umsetzen, die uns durch die Bedingungen der (jeweils aktuellen) Corona-Schutzverordnung möglich sind.

Als Basisvorbereitung legen den Erstkommunionvorbereitungskurs „Bei Gott zu Hause“ zugrunde. In kindgerechter Weise bietet dieser Kurs den Zugang zu einzelnen Schwerpunktthemen auf dem Weg zur Erstkommunion. Gezielt werden im Laufe der Vorbereitung wichtige Inhalte wie beispielsweise „Beten und Gottesdienst feiern“, „Umkehren leicht gemacht – Sakrament der Versöhnung“ oder „Komm zum Fest des Lebens“ aufgegriffen und einfach erklärt. Hier bieten sich verschiedene Formen der Durchführung an – einzeln oder als Gruppe (dabei müssen die Bedingungen der Corona-Schutzverordnung unbedingt beachtet und eingehalten werden).

Um das Geheimnis des Leibes Christi verstehen zu können, setzen wir auf das Erleben der Wandlung von Brot und Wein in Leib und Blut Christi. Daher ist für uns die Mitfeier der heiligen Messe ein fester Bestandteil der Vorbereitung. Aufgrund der Corona-Pandemie kommt es im Moment immer wieder zu Einschränkungen oder Ausfällen des geplanten Gottesdienstangebots. Teilweise ist für die Teilnahme eine vorherige Anmeldung erforderlich. Aktuelle Informationen dazu finden Sie immer auf der Startseite unserer Homepage. Alternativ können Sie zurzeit an einem Livestream-Gottesdienst aus St. Vincenz (sonntags um 9.30 Uhr auf Youtube) teilnehmen.

Zudem planen wir die monatliche Gestaltung eines Weggottesdienstes zur Vertiefung einiger Themen, sobald die derzeitige Pandemie-Situation dies wieder zulässt.

Wir wollen Ihnen dabei helfen, den Weg zur Erstkommunion gemeinsam mit Ihrem Kind zu gehen. Dafür erhalten Sie von uns monatlich den Hinweis, welche Seiten bzw. Kapitel aus dem Vorbereitungskurs zu erarbeiten sind. Außerdem werden wir Ihnen punktuell weiteres Material (Geschichten, Ausmalbilder u.ä.) an die Hand geben, Anregungen und Hilfsmittel vorstellen, und aktuelle Informationen (z. B. Einladungen zum Elternstammtisch und digitale Angebote) sowie Terminhinweise/Angebote aus den Gemeinden an Sie weitergeben.

Zusatzangebot

Bei dem Angebot „Erstkommunion +“ gibt es für Mütter/Väter die Möglichkeit – begleitet durch zwei ehrenamtliche Katecheten – Gruppenstunden gemeinsam vorzubereiten, für und mit den Kindern in Gruppenstunden die Themen und Schritte der Erstkommunionvorbereitung gemeinsam zu gehen und katechetische Nachmittage zu erleben. Dieses Angebot wird je nach Pandemielage angepasst.


Mit Ihren Fragen wenden Sie sich gerne an:

Kirstin Bödingmeier

Gemeindereferentin

02373 174488
[javascript protected email address]