Vandalismus am Kapellenberg

Unbekannte beschädigten die Kreuzgruppe

Blinde Zerstörungswut war offensichtlich der Antrieb für die unbekannten Täter, die dem Korpus der Kreuzgruppe auf dem Kapellenberg schweren Schaden zugefügt haben. Bereits am vergangenen Donnerstag hatte ein aufmerksamer Spaziergänger die Verantwortlichen der St. Vincenz-Gemeinde informiert, die dann ihrerseits die Polizei für weitere Ermittlungen einschaltete. Die Kreuzgruppe in unmittelbarer Nähe zur Kreuzkapelle ist für viele Mendener ein wichtiger Ort, markiert sie doch die Stelle, an der im Jahr 1685 Bürgermeister Wennemar Schmittmann das Bußkreuz errichtete und damit die Tradition der Mendener Kreuztracht begründete.