Kirche lebt vom Mitmachen und Mitgestalten

Neuwahlen zu Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat am 6./7. Novem­ber

Anfang November 2021 finden in allen Bistümern Nordrhein-Westfalens die Wahlen zu den Kirchenvorständen und Pfarrgemeinderäten statt. In den Gremien vor Ort und im Katholischen Stadtbüro laufen die Vorbereitungen auf Hoch­touren, mit dem Aushang der Wahl­vorschläge für die Pfarrgemeinderäte beginnt am 24. September die eigent­liche Wahlphase. Hier finden Sie einen Überblick über den Zeitrahmen:

Wahlen zum Pfarrgemeinderat

  • 24.09. – 08.10. Aushang der Wahlvorschläge; Möglichkeit zur Ergänzung der Vorschlagslisten
  • ab 15.10. Aushang der endgültigen Wahlvorschläge
  • 15.10. – 03.11. Antrag auf Briefwahl

Wahlen zum Kirchenvorstand

  • 03.10. – 10.10. Einsicht in die Wählerlisten mit Einspruchsmöglichkeit
  • 03.10. – 07.11. Aushang der Vorschlagslisten
  • bis 15.10. Möglichkeit zur Ergänzung der Vorschlagslisten
  • 15.10. – 03.11. Antrag auf Briefwahl
  • 22.10. Bekanntgabe der Ergänzungsvorschläge

Falls Sie selbst Interesse an einer Mitarbeit in einem der beiden Gremien haben oder jemanden vorschlagen möchten, wenden Sie sich gerne an Pfarrer Senkbeil, Markus Deiters (Verwaltungsleitung) oder an die Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände vor Ort. Wir freuen uns auf Sie!

Bitte nutzen Sie Ihr aktives und Ihr passives Wahlrecht!

Über die Formalitäten zur Briefwahl werden wir Sie in Kürze informieren.


Auf dieser Seite unseres Erzbistums finden Sie stets aktuelle Informationen zu den Wahlen.