Sonntagsmessen in den sechs großen Pfarrkirchen

Anmeldung erforderlich - online oder telefonisch

Wir freuen uns, dass wir seit Pfingsten wieder heilige Messen in den sechs großen Pfarrkirchen Mendens feiern können. Die Erfahrungen, die wir in den vergangenen Wochen gesammelt haben, waren dazu sehr hilfreich. Danke, dass sich die Gemeinden so sorgsam umeinander gekümmert haben.

Wegen der geltenden Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl auf maximal 60 bzw. 80 Personen begrenzt. Eine vorherige Anmeldung zur Teilnahme an der Messfeier ist daher zwingend erforderlich. Diese kann ab sofort online und ab Dienstag, 2. Juni zu den Öffnungszeiten des Katholischen Stadtbüros telefonisch (Tel. 2060) erfolgen.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen:

  1. Termine der Messfeiern (die Anmeldung zu den Pfingstgottesdiensten ist abgeschlossen)


    Sonntag, 06./07. Juni: Dreifaltigkeitsfest

    Samstag, 06. Juni, 17:00 Uhr: St. Walburgis (60 Plätze)

    Samstag, 06. Juni, 18:30 Uhr: Heilig Kreuz (80 Plätze)


    Sonntag, 07. Juni, 09:30 Uhr: St. Vincenz (80 Plätze)
    Diese Hl. Messe wird weiterhin auf unserem Livestream veröffentlicht.

    Sonntag, 07. Juni, 09:30 Uhr:  St. Marien (80 Plätze)

    Sonntag, 07. Juni, 11:00 Uhr:  St. Josef (80 Plätze)

    Sonntag, 07. Juni, 11:00 Uhr:  St. Maria Magdalena (60 Plätze)


  2. Online-Anmeldung
    Zur Online-Anmeldung klicken Sie bitte auf die jeweilige Messe in der obigen Terminübersicht klicken. Sie werden dann über den dort hinterlegten Link auf unsere Anmeldeseite weitergeleitet. Jede Person und jeder Messbesuch muss einzeln angemeldet werden. Anmeldeschluss ist Freitag, 12:00 Uhr.
  3. Telefonische Anmeldung
    Weiterhin können Sie sich auch telefonisch im Katholischen Stadtbüro anmelden. Sie erreichen die Sekretärinnen Dienstag bis Freitag von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr und Donnerstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Rufnummer 02373 2060.
    Anmeldeschluss ist am Freitag um 12:00 Uhr.
  4. Tragen einer Schutzmaske
    Bringen Sie bitte unbedingt Ihre Mund-/Nasenschutzmaske mit! Diese ist vor Betreten der Kirche anzulegen, kann aber während des Gottesdienstes abgelegt werden.
  5. Gemeindegesang und Gotteslob
    Weiterhin bleibt der Gemeindegesang verboten. Die Kirchenmusiker und die Priester erarbeiten eine würdige Weise, die Gemeinde in die Liturgie einzubinden.
    Die kircheneigenen Gesangbücher werden nicht ausliegen – bitte bringen Sie Ihr eigenes Gotteslob mit.
  6. Ordnerdienste
    Vor und in der Kirche werden Ordner stehen, die Sie am Eingang der Kirche auf der Teilnehmerliste registrieren und in der Kirche zu Ihrem Platz bringen.
  7. Kollekte
    Die Kollekte wird als Türkollekte am Ausgang abgehalten.

Wir bitten Sie herzlich: Gehen Sie rücksichtsvoll miteinander um und achten Sie auf Ihre Gesundheit und die Gesundheit der anderen!