Lebenserhalt, Selbstbestimmung und Fürsorge

BildPunkt-Gesprächsabend am 11. März über ethische Entscheidungsfindung im Krankenhaus

Der BildPunkt Menden lädt am Mittwoch, 11. März, ein zu einem Gesprächsabend mit der Ethikberaterin Dr. Mechthild Herberhold aus Altena.

Darf man die Therapie bei einer schwerstkranken Frau einstellen? Soll der demenziell veränderte Vater eine PEG-Sonde bekommen? Und was ist, wenn die Angehörigen unterschiedlicher Meinung sind, was im konkreten Fall zu tun ist?

Menschen sprechen sich für unterschiedliche Lösungen aus, insoweit sie sich an verschiedenen Werten orientieren oder ähnliche Werte anders verstehen. Eine strukturierte Vorgehensweise kann die Beteiligten unterstützen, eine Entscheidung zu treffen, mit der sie abends noch in den Spiegel schauen können.

Die Zentralveranstaltung des BildPunkt Menden findet statt am Mittwoch, 11. März 2020 ab 19.30 Uhr im Pfarrheim Heilig Kreuz. Weitere Informationen und Rückfragen sind möglich an das Dekanatsbüro Märkisches Sauerland (E-Mail: info@dekanat-maerkisches-sauerland.de)