GottGeFeiert

Wir laden ein an jedem Sonntag um 11.00 Uhr!

Die Gottesdienste, die wir in der Walburgisgemeinde – neben der Hl. Messe am Samstag um 17.00 Uhr –  jeweils sonntags um 11.00 Uhr in der Walburgiskirche feiern, stehen unter dem Motto „GottGeFeiert“.

Das II. Vatikanische Konzil hat eigene Wortgottesdienste empfohlen. Einen solchen eigenständigen Wortgottesdienst nennt man in Abgrenzung vom Wortgottesdienst der Messe und anderer sakramentlichen Feiern im deutschen Sprachgebiet mittlerweile Wort-Gottes-Feier.

Stärker als innerhalb der Messfeier kann bei solchen Wort-Gottes-Feiern den Schriftlesungen und ihrer Auslegung Raum gegeben werden. In Anlehnung an den Prolog des Johannes-Evangeliums (Joh 1,1-14) ist auch in dieser gottesdienstlichen Feier der ganze Christus als das fleischgewordene Wort anwesend.

Eine Wort-Gottes-Feier ist keine Hl. Messe – das ist richtig. Aber Liturgie, Gottesdienst, ist mehr als Messe! Wir laden Sie ein zur Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Sonntagsevangelium, mit den zahlreichen und doch manchmal auch zunächst unverständlichen Bildern der Bibel.

Mit Frau Carla Riedel-Verhulst, Frau Doris Stracke-Bahr und Herrn Markus Kemper stehen unserer Gemeinde drei ausgebildete und vom Erzbischof beauftragte Leiterinnen und Leiter für Wort-Gottes-Feiern zur Verfügung. Sie übernehmen abwechselnd die Vorbereitung und Gestaltung einer vielfältigen Liturgie, die in immer wieder neuen Formen und Ausprägungen lebensnah das jeweilige Evangelium des Sonntags in den Mittelpunkt stellt und auch Impulse für den Alltag aller Mitfeiernden geben will.

Durch die Taufe sind wir alle berufen, unseren Glauben an Gott durch Wort und Gebet zu verkünden …