Kirchenchor

Musikalische Leitungmmb_Kirchenchor

Gabi Gilberg

Vorsitzende

Der Kirchenchor wurde im Jahr 1922 gegründet. Auf Einladung von Pfarrer Wiggen versammelten sich damals Mitglieder des MGV „Lyra“, des MGV „Sängerbund“ und des Jungmännervereins im damaligen Pfarrhaus Heidestraße 46. Sie beschlossen, einen katholischen Kirchenchor zu gründen.

Sein erster offizieller Auftritt war bei der Weihe des neuen Gotteshauses. Nach etwa zwei Jahren als reiner Männerchor wurde durch den Eintritt von über 30 Damen ein gemischter Chor daraus, der bis zum Ausbruch des 2. Weltkrieges im Durchschnitt 50 Mitglieder zählte.

Nach dem Kriege waren etwa 30 Personen wieder zur Mitarbeit bereit. Diese Zahl wird im Jahre des 90jährigen Bestehens noch unterschritten, obwohl die Pfarrgemeinde mittlerweile auf mehr als 3600 Mitglieder angewachsen ist. Daher sind alle aufgerufen, die Freude am Singen haben, besonders die Jüngeren, sich einzubringen und dem Chor mehr Volumen und neuen Schwung zu geben. Geprobt wird jeden Donnerstag nach der Abendmesse von 20.00 bis 21.15 Uhr unter der Leitung von Gabriele Gilberg im Pfarrheim.

Die Hauptaufgabe des Kirchenchores ist es natürlich, die Gottesdienste mitzugestalten, besonders an den Festtagen des Kirchenjahres. Es werden selbstverständlich auch weltliche Lieder gesungen und interne Feste gefeiert. So ist es seit etwa 50 Jahren Tradition, am Vorabend des Buß- und Bettages ein gemeinsames Abendessen zu veranstalten. Auch eine Karnevalsfeier an Weiberfastnacht gehört zu den festen Terminen.

Wenn sie also Freude am Singen haben, zögern sie nicht, sich zu melden. Notenkenntnisse sind nicht unbedingt notwendig! Ein geflügeltes Wort bei uns lautet: „Noten kennen wir auch nicht, deshalb üben wir jeden Donnerstag.“