Eine Fahrt mit dem Lichtboot ATMOS

mit Liedern zum Mitsingen

Am Samstag den 21. Januar 2023 um 17 Uhr, lädt die Kirchengemeinde Christ-König in Menden-Hüingsen, zu einer musikalischen Lichtreise ein.

 

Seit Mitte Dezember 2022 ist das Lichtboot ATMOS von der Künstlerin Christiane Kling zu Gast in der Christ-König-Kirche und wird dort noch bis Mitte Februar 2023 zu sehen sein.

Mit dem bewegten Lichtwirbelspiel dieses sechs Meter langen Lichtbootes entsteht ein Erfahrungsfeld für die universale Form der Spirale. Der Name ATMOS steht als Kurzform für Atmosphäre und deutet auf das globale Zusammenspiel von Strömungsbewegungen, die zwischen Himmel und Erde entstehen. Jeder neue Raum, mit seiner eigenen Architektur, bietet andere Wirkungsweisen für die Bootskulptur und die bewegten Lichtwirbel-Projektionen. So hat auch dieser Standort, im Altarraum in der Christ-König-Kirche, seine eigenen Besonderheiten. Ruhig und anregend fließen die bewegten Lichtwirbel ineinander und bieten einen Raum und Rahmen für Phantasie und weiteren künstlerischen Darbietungen.

Die Musikerin Petra Schumann und der Musiker Jens Achim Moritz, sind schon lange mit der Lichtkünstlerin freundschaftlich verbunden. Mit Orgelmusik, Percussion und Gesang, gestalten die beiden Musiktherapeuten am Samstag den 21. Januar 2023 um 17 Uhr, für ca. eine Stunde, einen Konzertabend zum Lichtboot ATMOS. Gemeinsam mit ihren Kindern Noah (14J) an der Veeh-Harfe und Josephine (12J) an der Klarinette, spielt das Quartett Stücke und Lieder zum Zuhören und Mitsingen. Die Musik der Familie wird auf vielfältige, manchmal auch überraschende Weise, einen Bezug zum Lichtboot herstellen. Der Eintritt ist frei.

Nach dem Konzert gibt es die Möglichkeit noch im Lichtraum zu verweilen, Gespräche zu führen und Fragen zum Projekt ATMOS beantwortet zu bekommen, denn die Künstlerin wird an diesem Abend persönlich anwesend sein.

 

Mehr Informationen unter: www.lichtboot-atmos.de